Montag, 10. November 2014

8 Tage in Dänemark - Unser Urlaub 2014 - Tag 7

Hallü,

so nach einer Woche Pause heute der siebte Teil.
Unseren letzten richtigen Urlaubstag haben wir in Hirtshals gestartet.
Wir sind zu dem Leuchtturm gefahren.
 Und sind auch bis ganz nach oben gestiegen.
Ganz schön windig da oben. Aber für so einen tollen Ausblick nimmt man ja gerne ein paar Strapazen auf sich.

Direkt um den Leuchtturm herum, konnte man sich die ehemalige Bunkeranlage angucken.
Das Bunkermuseum wird von Ehrenamtlichen aufrecht erhalten.
Dieses ist ein Bild von einem Innenraum, den man besichtigen konnte.
Dort wurden früher Maschinengewehre abgefeuert.
 Man konnte in der ganzen Anlage rumlaufen und sich alles ganz genau angucken.
 Hier sieht man Bombeneinschläge

Nachmittags bei schönem Wetter sind wir durch die Klitplantage in Tversted spaziert und haben ein paar schöne und beeindruckende Fotos gemacht.
Die Klitplantage sind künstlich mit Wald bepflanzte Sanddünen, in deren Mitte dann noch ein See und Bachläufe angelegt wurden.
Hier ein Foto des tollen Sees.
 Der war über und über mit wunderschönen Seerosen bedeckt.

Am Nachmittag waren wir dann noch kurz am Strand.
Was uns direkt am ersten Tag schon aufgefallen ist, dass es sich um einen Autostrand handelt. Das bedeutet, dass wir direkt mit dem Auto auf den Strand fahren konnten und dabei ist dieses Bild entstanden. 

Abends waren wir dann noch Essen. Im Cafe Fisk. Wir haben beide das Fischbuffet genommen und es war super lecker. :) es hat sich absolut gelohnt.

Fazit des Tages: 
Es gibt viele Leuchttürme in Dänemark und man kann für kleines Geld nach oben steigen, dabei ist die Aussicht echt der Hammer und man kann wunderschöne Panoramabilder schießen.
Das Bunkermuseum ist kostenlos und sehr interessant. Man kann alles in seinem Tempo erkunden und wir hätten noch viel mehr Zeit da verbringen können.
Die Tversted Klitplantage ist super für einen romantischen Spaziergang. 

Wir wünschen euch einen schönen Tag.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen